Direkt zum Hauptbereich

Wir über uns

Der Verein PolizeiGrün wurde am 15. November 2013 in Karlsruhe gegründet. Er ging aus der Unterarbeitsgruppe (UAG) Polizei des Grünen-Landesverbandes Baden-Württemberg hervor.

Bereits in der Vergangenheit gab es immer wieder Kontakte zu Polizeibeamt*innen anderer Bundesländer. Auch dort gab es in dieser Zeit den Wunsch, den grünen Polizist*innen innerhalb der Partei mehr Gehör zu verschaffen und gleichzeitig auch mit der vorhandenen Sachkunde den Mandatsträger*innen im Bund und in den Ländern – und falls erforderlich auch auf regionaler Ebene der Kreis- und Gemeinderatsgremien – zur Seite stehen zu können. Diese sollen bei uns zu möglichst allen Themen kompetente Ansprechpartner*innen finden können. Deshalb haben wir den Verein bewusst nicht auf das Gebiet eines Bundeslandes beschränkt und hoffen, dass wir bald überall im Bundesgebiet bei den Länderpolizeien und der Bundespolizei Mitglieder haben, mit denen wir uns vernetzen können.

Um Mitglied bei PolizeiGrün zu werden, ist eine Parteizugehörigkeit bei Bündnis 90/Die Grünen nicht erforderlich.

Gemäß Satzung des Vereins setzt sich der Vorstand aus 1. und 2. Vorsitzendem sowie dem Kassierer zusammen. Hinzu können Beisitzer der Bundesländer treten.

[Die Satzung befindet sich derzeit in Überarbeitung; u.a. ist beabsichtigt, eine Gemeinnützigkeit des Vereins anerkennen zu lassen.]

Mitglieder aus dem Polizeidienst sowie von polizeinahen Sicherheitsbehörden mit Vollzugsaufgaben haben aktives und passives Wahlrecht. Daneben ist auch eine Fördermitgliedschaft für Menschen außerhalb der Polizei möglich.

Mit Stand März 2018 hat PolizeiGrün Mitglieder aus elf deutschen Bundesländern sowie aus Österreich. Sie sind in den Landespolizeibehörden und bei der Bundespolizei tätig.

Der Verein ist im Lobbyregister des Deutschen Bundestags sowie verschiedener Landesparlamente aufgenommen.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jahresmitgliederversammlung 2018

Am 24. März 2018 hat PolizeiGrün seine Mitgliederversammlung im Grünen Zentrum in Göttingen durchgeführt. Im Anschluss ergab sich die Gelegenheit eines interessanten Dialogs zwischen unseren Mitgliedern, Angehörigen der Grünen Jugend und Göttinger Bürger*innen.
Die Vorstandswahlen ergaben, dass Oliver von Dobrowolski nunmehr als 1. Vorsitzender die Geschicke des Vereins lenkt, Armin Bohnert wurde als 2. Vorsitzender gewählt. Martin Kirsch bleibt Kassenwart des Vereins.
Ein Pressebericht der Veranstaltung ist hier nachzulesen.



2. Grüner Polizeikongress in München

Bereits zum zweiten Mal fand am 14. Oktober 2017 im Maximilianeum in München der von Katharina Schulze (MdL, Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecherin) organisierte Grüne Polizeikongress statt. Das diesjährige Motto lautete "Unsere Polizei - Bürgernah, digital und europäisch".
Am einführenden Teil sowie an den Panels wirkten auch unsere Vorsitzenden Armin Bohnert und Oliver von Dobrowolski mit.
Informationen zur Veranstaltung sind auf der Internetseite der Bayerischen Grünenfraktion abrufbar.
Eine Kongressdokumentation (PDF, 35 Seiten) ist ebenfalls online abrufbar.


5. Grüner Polizeikongress in Hamburg

Am Wochenende 3./4. März 2017 führte es einige Mitglieder in die Hauptstadt. Grund war der 5. Grüne Polizeikongress, der nach dem kurzfristigen Umzug von Hamburg nach Berlin am Samstag im Umweltforum in Berlin-Friedrichshain angesetzt wurde. Am Abend zuvor kamen wir bereits zum obligatorischen Vernetzungstreffen der Innen- und Rechtsexperten zusammen. Diesem Treffen in der Bundesgeschäftsstelle der Grünen wohnten neben Mitgliedern von PolizeiGrün auch viele Freund*innen aus den Ländern, dem Bund und dem EU-Parlament bei. Anschließend hielten wir in Berlin-Kreuzberg gemäß Satzung unsere Jahresmitgliederversammlung ab, bei der der Vorstand nach ausführlichem Tätigkeitsbericht von den anwesenden Mitgliedern entlastet wurde. Beim eigentlichen Polizeikongress traf erneut eine bunte (mit grünem Hauptton…) Mischung aus Politik, Forschung und Praxis zusammen, die die ganztägige Veranstaltung gleichermaßen hochinformativ, spannend als auch kurzweilig werden ließ.
Informationen und Doku zum Kongres…